Go to Home Page

Ärztlicher Leiter der Klinik
Prof. Cernak - Europäische Kapazität - Siehe Referenzen
TÜV Qualitätszertifikat
Höchstes EU-Qualitätszertifikat ein Garant für Technik und strengste Hygienevorschrift
Bei uns haben Sie geprüfte Sicherheit
Wetter im Bratislava

Die Technologie

Technisches Equipment

Weltneuheit in der Lasertechnologie ab sofort im Einsatz nur in dem AugenLaserZentrum Bratislava

„Schwind AMARIS Laser“ sind die derzeit modernsten Laser der Welt. Nun wurde die führende Position dieses Lasers, durch Einführung einer neuen Lasergeneration „Schwind AMARIS 750S“, in der refraktiven Hornhautchirurgie ausgebaut. In diesem Zusammenhang ist das AugenLaserZentrum EXCIMER in Bratislava die erste Klinik neben wenigen andern Zentren weltweit, die diesen optimierten und damit schnellsten Laser der Welt im Versorgungsalltag einsetzt. „Es entspricht unseren Anforderungen, den Patienten die bestmögliche und modernste medizinische Versorgung anzubieten“, sagt Professor Andre Cernak, ärztlicher Direktor des AugenLaserZentrum Bratislava. „Ebenso überzeugen uns die eindeutigen Ergebnisse, denn Qualität und Sicherheit für den Patienten ist das Fundament unserer Arbeit“, ergänzt Prof. Cernak.

Mit Hilfe eines Augenlasers erfolgt ein Laserabtrag im Inneren der Hornhaut. Sehhilfen wie Brillen oder Kontaktlinsen werden überflüssig. Eine deutlich schnellere und gleichzeitig besonders präzise und sichere Laser-Korrektur bietet der neue Laser. Die Firma Schwind, ein Familienunternehmen aus Franken, sichert sich mit der Weiterentwicklung des AMARIS Lasers und dem Ausbau der Produktfamilie die Technologierführerschaft in dem von multinationalen Konzernen dominierten Markt der refraktiven Chirurgie. Der Begriff der refraktiven Chirurgie umfasst alle chirurgischen Verfahren am Auge mit dem Ziel postoperativ auf eine Sehhilfe, wie Brille oder Kontaktlinsen verzichten zu können.


Die Ansprüche der Patienten an Behandlungsmethoden und Ergebnisse in der Hornhautchirurgie steigen stetig. „Im Vorteil ist, wer kürzeste. Behandlungszeiten bei gleichzeitig perfekten Ergebnissen anbieten kann“ erläutert Dr.Dusan Jarek, Geschäftsführer des AugenLaserZentrum Bratislava.


Mit einer Pulsrate von 750 Hertz setzt der „Schwind AMARIS 750S“ einen neuen Standard. Er kombiniert höchste Geschwindigkeit mit äußerster Präzision. Das Ergebnis ist maximaler Behandlungskomfort: kurze Behandlungszeiten, ein optimierter Workflow und ein höchst effizientes Patientenmanagement. Hinzu kommt, durch die Verbindung aus Schnelligkeit und Präzision, eine Vermeidung von Komplikationen während der Operation und somit eine noch schonendere Laserkorrektur.


All dies sind für den versierten Operateur Martin Cernak Gründe genug, um erneut in die modernste verfügbare Technologie zu investieren. „Wir hoffen unseren Patienten damit das gute Gefühl zu vermitteln, dass wir das heute Machbare für sie tun“, so Cernak und ergänzt stolz „der neue „Sekunden-Laser“ ist die Superlative in Schnelligkeit und Präzision.“
Eine der größten Augenkliniken in privater Trägerschaft in Europa etabliert sich mit diesem neuen Laser weiter auf dem Gebiet der qualitativ hochwertigen refraktiven Chirurgie in Europa.


Unser neuer Laser von Schwind Made in Germany Bj. 2011

"Amaris 750s" - der weltweit leistungsfähigste Augenlaser (750 Hz).

Das Lasersystem SCHWIND AMARIS bietet das Optimum moderner Lasertechnologie.

In diesem System wurden wegweisende Innovationen verwirklicht – wie der Einsatz von zwei unterschiedlichen Energielevels und die einzigartige Blickverfolgung. Daher gelten die in Deutschland hergestellten SCHWIND AMARIS Lasersysteme auch bei unabhängigen Experten als der höchste Standard unter den Augenlasern. Von ihren Stärken profitieren vor allem die Patienten, denn die Laserkorrektur ist nicht nur deutlich schneller, präziser und sicherer als bisher – sie ist auch wesentlich angenehmer.

Ihre Vorteile:

  • Exakter, schonender Abtrag des Hornhautgewebes
  • Maximale Präzision - minimale Behandlungszeit
  • Sehr glatte Behandlungsoberflächen
  • Umgehend klare Sicht
  • Schont das Hornhautgewebe - das Auge erholt sich sehr schnell

Blickverfolgung in bis zu sechs Dimensionen

Neben horizontalen und vertikalen Augenbewegungen kann sich das Auge verdrehen, rollen, kippen oder auch auf- und abbewegen. Die SCHWIND AMARIS Lasersysteme registrieren all diese Bewegungen mit einem Eyetracking-System, das jegliche Augenbewegung bis maximal zur sechsten Dimension ausgleicht.1

 

Stellen Sie sich vor, der Augapfel sei eine Boje auf dem Meer: Bei ruhiger See verschiebt sie sich von rechts nach links oder vor und zurück. Bei Wellengang kippen sie jedoch seitlich weg. Zudem dreht sich eine Boje auch um die Verankerung. Genauso kann Ihr Augapfel rollen, um die eigene Achse rotieren (Cyclotorsion) oder sich entlang der Z-Achse auf- und abwärts bewegen.

Die SCHWIND AMARIS Laser kontrollieren jegliche Augenbewegung und gleichen diese aus. Bei der Cyclotorsionskorrektur erfolgt der Ausgleich statisch, also zwischen sitzender und liegender Position des Patienten, und dynamisch während der Laserbehandlung.

1Sechsdimensionales Eyetracking mit SCHWIND AMARIS 750S

Sechsdimensionales aktives Eyetracking – SCHWIND AMARIS bleibt Schrittmacher in der refraktiven Hornhautchirurgie

Mit der Einführung eines sechsdimensionalen Eyetrackers  baut der SCHWIND AMARIS seine Rolle als Schrittmacher in der refraktiven Hornhautchirurgie aus.  Der TotalTech Laser von SCHWIND gleicht jetzt durch die Integration des aktiven Z-Trackings die Augenbewegungen in sämtlichen sechs Dimensionen statisch und dynamisch aus. Somit ist der SCHWIND AMARIS das einzige im Markt verfügbare Lasersystem, das alle Augenbewegungen während der gesamten Behandlung kontinuierlich beobachtet und aktiv kompensiert. Dies führt zu unerreicht präzisen Behandlungsergebnissen.

Der Eyetracker des SCHWIND AMARIS beeindruckt mit einer Reihe von Vorteilen: Rollbewegungen des Auges (3. und 4. Dimension), die durch ein Verkippen des Kopfes oder der Augen entstehen, lassen sich jetzt noch genauer bestimmen und kompensieren. Außerdem werden die Rotationen um die Sehachse, die statische und dynamische  Cyclotorsion (5. Dimension), signifikant schneller verfolgt. Und schließlich kompensiert der Eyetracker  mit Hilfe des aktiven Z-Trackings erstmals auch die Augenbewegungen um die Z-Achse (6. Dimension), die durch eine Auf- bzw. Abwärtsbewegung des Kopfes (oder der Augen) entstehen.

Eine genaue Zentrierung des Auges und die hochpräzise Positionierung des Laserspots sind von entscheidender Bedeutung in allen Phasen einer refraktiven Korrektur.  Dabei sind sowohl drei Verschiebungsarten in X-, Y- und Z-Richtung wie auch Cyclotorsion und horizontale bzw. vertikale Rollbewegungen zu berücksichtigen. Das sechsdimensionale Eyetracking stellt sicher, dass die Position des Auges bei der Vermessung und zu Beginn der Behandlung exakt übereinstimmt. Auch bei  der Laserkorrektur bewegen sich Kopf und Augen des Patienten unwillkürlich. Dies erfordert ein dynamisches sechsdimensionales Eyetracking - also eine exakte Zentrierung und eine konstante Positionierung auch während der Laserbehandlung.

Der SCHWIND AMARIS Eyetracker besitzt noch weitere Leistungsmerkmale, mit denen er sich als Gold-Standard unter den Blickverfolgungssystemen im Markt der refraktiven Chirurgie auszeichnet. So beobachtet die Kamera des Eyetrackers die Position des Auges mit ca. 1050 Messungen pro Sekunde und einer Reaktionszeit von weniger als zwei Millisekunden. Das Scanner-System positioniert den Laserstrahl in weniger als einer Millisekunde. Insgesamt beträgt die Reaktionszeit des SCHWIND AMARIS nur drei Millisekunden.

Einzigartige thermische Kontrolle (Intelligent Thermal Effect Control)

Wird die Hornhaut während des Eingriffs zu stark erwärmt, kann sie eintrüben. Ein milchiger Schleier statt klarem Durchblick wäre die Folge. Die SCHWIND AMARIS Laser verfügen über ein einzigartiges System der thermischen Kontrolle.

Selbst bei hoher Abtragsgeschwindigkeit wird das Hornhautgewebe nachhaltig geschont. Die Laserpulse werden zeitlich und räumlich sortiert. Dies führt dazu, dass eine blockierte Zone während der Abkühlungsphase kleiner wird und nachfolgende Pulse schneller heranrücken können. Da andere Laser nicht über diese Technologie verfügen, können sie nur deutlich weniger Laserpulse pro Sekunde einsetzen und sind daher langsamer.

Höchste Präzision durch konstantes Mikroklima

Zwei speziell geformte Düsen sorgen bei den SCHWIND AMARIS Lasern mit einem gezielten, feinen Luftstrom für ein stabiles Mikroklima über der Hornhaut. Partikel, die während der Behandlung die Energie mindern können, werden so nachhaltig beseitigt. Gleichzeitig bleiben die klimatischen Bedingungen konstant, und dem Austrocknen der Hornhaut wird vorgebeugt.

Außergewöhnlich feiner Laserstrahl

Die Laserstrahlen der SCHWIND AMARIS Lasersysteme haben einen außergewöhnlich kleinen Durchmesser: Dieser liegt bei nur nur 0,54 Millimeter -und der Laserstrahl ist damit deutlich feiner als andere.

Zudem besitzen sie eine spezielle Form. Die Wissenschaftler sprechen von einem Super-Gauß’schen-Strahlprofil. Mit diesem feinen Strahl wird Ihre Hornhaut besonders glatt.

Bis zu 750 Laserpulse pro Sekunde

Je kürzer die Behandlung, desto höher die Sicherheit – der SCHWIND AMARIS arbeitet doppelt bis dreifach so schnell wie andere Laser in der refraktiven Chirurgie: Bis zu 7501 exakte Lichtblitze pro Sekunde modellieren beim SCHWIND die Hornhautoberfläche. Damit sind die SCHWIND AMARIS Lasersysteme extrem schnell und tragen eine Dioptrie Myopie innerhalb von 1,5 bis 2 Sekunden2 ab.

Für Sie hat das den Vorteil, dass Sie sich kürzer auf das Fixierlicht konzentrieren. Auch liegt das Hornhautgewebe nur sehr kurze Zeit offen. So wird ein Austrocknen der Hornhaut verhindert und die Regeneration beschleunigt.

1750 Laserpulse mit SCHWIND AMARIS 750S; 500 Laserpulse mit SCHWIND AMARIS und SCHWIND AMARIS 500E
21,5 Sekunden mit SCHWIND AMARIS 750S; 2,0 Sekunden mit SCHWIND AMARIS und SCHWIND AMARIS 500E

Damit sich Ihr Arzt ganz auf Ihre Augen konzentrieren kann.

Die SCHWIND AMARIS Laser bieten dem Operateur viele  Arbeitserleichterungen. Durch den hohen Anwenderkomfort kann er während des Eingriffs seine ganze Aufmerksamkeit auf Ihre Augen richten – die Technik unterstützt ihn dabei. So befindet sich ein kleines Display mit den wichtigen Status-Informationen in Blickrichtung zum Patienten hin.

Der Chirurg hat die Meldungen des Lasers und den Programmablauf genauso im Blick wie Ihre Augen. Mit einem einzigen Knopfdruck kann er seine bevorzugten Arbeitsbedingungen und individuelle Voreinstellungen abrufen. Touchscreen-Monitore entlasten den Arzt zusätzlich.

Auch Ihnen kommt der Komfort der SCHWIND AMARIS Laser zugute: So befindet sich z.B. direkt am Gerät eine Diagnose-Spaltlampe. Mit ihr kann Ihr Arzt sofort nach dem Eingriff die Abtragung begutachten.

Weil kein Auge dem anderen gleicht

Jede Behandlung mit den SCHWIND AMARIS Lasersystemen beginnt mit einer umfangreichen Voruntersuchung. Auf Basis dieser Informationen plant Ihr behandelnder Arzt dann genau die Behandlung, die Ihren Augen optimal entspricht. Er berät Sie im Hinblick auf eine aberrationsfreie Behandlung oder Wellenfrontbehandlung (corneale Wellenfront und/oder okulare Wellenfront). Dabei errechnet eine speziell von SCHWIND entwickelte Software das Profil, welches der Laser dann abträgt. Sämtliche Abtragsprofile sind asphärisch. Das heißt, die natürliche Krümmung Ihrer Hornhaut und die Biomechanik Ihres Auges werden berücksichtigt.

Aberrationsfreie Behandlung

Bei der aberrationsfreien Behandlung werden allgemeine Sehfehler wie Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Stabsichtigkeit korrigiert.

Bei diesem eigens von SCHWIND entwickelten Verfahren werden bereits vor der Laserkorrektur vorhandene Sehfehler höherer Ordnung nicht verändert. Vorausgesetzt, diese beeinträchtigen nicht Ihr Sehvermögen. Dadurch behalten Sie Ihren gewohnten Seheindruck wie mit Brille oder Kontaktlinsen.

Ihr Gehirn benötigt keine Lernphase, um mit neuen, eventuell störenden Veränderungen umzugehen. Zudem entstehen bei der Behandlung, anders als bei anderen marktgängigen asphärischen Methoden, keine Aberrationen, die Ihre Sehschärfe und Ihr Kontrastsehen unter Umständen mindern können.

Wellenfrontbehandlung

Beeinträchtigen Sehfehler höherer Ordnung Ihre Sehschärfe, so sollten diese korrigiert werden. Ihr Arzt wird Ihnen in diesem Fall eine Behandlung mit Hilfe der Wellenfronttechnologie vorschlagen.

Diese erfasst Unregelmäßigkeiten im Auge. Da kein Auge völlig perfekt ist, zeigt das reflektierte Licht ein individuelles Muster - die sogenannte Wellenfront. Diese ist für ein Auge so charakteristisch wie ein Fingerabdruck. Anhand der damit angefertigten dreidimensionalen „Landkarte“ kann der Laser feinste asymmetrische Verzerrungen des Auges korrigieren.

  • Ihre corneale Wellenfront zeigt, ob signifikante Sehfehler höherer Ordnung auf Ihrer Hornhautoberfläche vorliegen. Sie wird mit Hilfe des SCHWIND Corneal Wavefront Analyzers gemessen.
  • Ihre okulare Wellenfront zeigt, ob signifikante Sehfehler höherer Ordnung innerhalb Ihres gesamten  optischen Systems vorliegen. Sie werden mit dem SCHWIND Ocular Wavefront Analyzer gemessen.

Werden Corneal und Ocular Wavefront Analyzer kombiniert, wird die Diagnostik noch aussagekräftiger. Beide Messungen werden dann von der SCHWIND AMARIS Software abgeglichen.

So kann Ihr Arzt z.B. feststellen, ob sich Sehfehler höherer Ordnung auf Ihrer Hornhautoberfläche mit anderen Ihres optischen Systems gegenseitig aufheben oder verstärken.

Fit for fun ohne Sehhilfe - für Sport und Bewegung mit hohem Spaßfaktor

Jeder Brillen- oder Kontaktlinsenträger, der Sport treibt oder sich für Outdoor-Aktivitäten begeistert, kennt das Dilemma: Der Schweiß läuft, die Brille rutscht oder beschlägt. Ballverlust und Vorteil für den Gegner, denn das Licht in der Tennishalle blendet, und durch Schmutzpartikel auf der Brille kommt es zu irritierenden Ringeffekten, die den Schlag daneben gehen lassen.

Kontaktlinsen als Alternative werden nicht von jedem vertragen, verrutschen oder springen gar ganz aus dem Auge z.B. beim Reiten, wenn bei Kälte die Elastizität der Linsen nachlässt oder im Sommer von Wind und Reitbewegung aufgewirbelter Staub ins Auge gerät und dadurch die Haftkraft mindert. Ein Lidschlag genügt und die Kontaktlinse ist weg. Olympioniken wie z.B. Skilangläufer berichten sogar vom „Anfrieren“ der Kontaktlinsen bei trockener Luft und extrem niedrigen Temperaturen oder von deren Verlust durch extrem hohe Fliehkräfte z.B. beim Bobsport. Als Folge kommt es zu Irritationen in Situationen, die höchste Konzentration erfordern und damit zu Leistungsminderung zum ungünstigsten Zeitpunkt – schlimmstenfalls ist er aus, der Traum vom Sieg.

Gleichgültig ob Spitzenleistungen angestrebt werden oder der Outdoor-Begeisterte einfach nur ungetrübte Gipfelfreuden genießen möchte. Ein optimales Sehvermögen ist unabdingbare Grundlage zur Kontrolle der Eigenbewegung ohne Stolpereffekt am Berg und dient der Erfassung von Fremdbewegungen, um den Ball vor dem Gegner ins Ziel zu treffen – und zwar ohne Angst, im Zweikampf die Brille zu beschädigen oder gar Augenverletzungen zu riskieren.

Bis zu 40 Prozent der deutschen Profisportler könnten ihr Sehvermögen optimieren. Im Breitensport dürfte diese Quote noch um ein Vielfaches darüber liegen, so eine Studie der Fachhochschule Jena und des Marktforschungsunternehmens JenVis Research. Fehlsichtigkeit bei sportlichen Aktivitäten birgt nicht nur eine erhöhte Unfallgefahr, so Studienleiter Wolfgang Sickenberger, Professor für Physiologische Optik an der Fachhochschule Jena, sondern hemmt den Sportler auch in der maximalen Nutzung seiner potentiellen Leistungsfähigkeit.

Warum aber geringere Leistungsfähigkeit in Kauf nehmen oder gar den Spaß am Lieblingssport verlieren, wenn es doch ausgereifte Technologien gibt, um die störende Fehlsichtigkeit so zu beheben, dass auf Sehhilfen gänzlich verzichtet werden kann. Die SCHWIND AMARIS Augenlaser vereinen alle Spitzentechnologien in sich. Sie machen eine Laserkorrektur schneller, präziser, sicherer und komfortabler denn je. Klinische Studien belegen, dass zahlreiche Patienten, die mit dem hochmodernen SCHWIND AMARIS behandelt wurden, nach der Laserkorrektur sogar besser sehen als vorher mit Sehhilfen. Mehr über das einzigartige Leistungsspektrum der SCHWIND AMARIS Augenlaser erfahren Sie auf diesen Internetseiten.


SCHWIND AMARIS: Modernster Augenlaser der Welt
Unser zweiter Laser AMARIS 500 Baujahr 2010

Eine deutlich schnellere und gleichzeitig besonders präzise und sichere Laser-Korrektur von Fehlsichtigkeiten bietet die neue Augenlaser Generation SCHWIND AMARIS. Mit der Entwicklung und Herstellung dieses derzeit modernsten Augenlasers der Welt ist SCHWIND eye-tech-solutions, weltweiter Technologieführer

Schnell, stark, präzise, sicher: Der SCHWIND AMARIS ist ein TotalTech Laser – die neue Excimer-Laser Generation von SCHWIND, die Perfektion in der refraktiven Hornhautchirurgie neu definiert


Technologie in Bestform: der SCHWIND AMARIS

Als einziger Augenlaser weltweit verfügt der SCHWIND AMARIS über alle Errungenschaften der modernen Lasertechnologie. Und er bietet noch mehr. Denn im SCHWIND AMARIS wurden wegweisende Innovationen verwirklicht – wie der Abtrag mit zwei unterschiedlichen Energielevels und die fünfdimensionale Blickverfolgung – die bislang in keinem anderen Gerät zur Verfügung stehen.

Aus diesem Grund gilt der in Deutschland entwickelte und produzierte SCHWIND AMARIS auch bei unabhängigen Experten als der höchste Standard unter den Augenlasern. Von seinen Stärken profitieren vor allem die Patienten, denn die Laserkorrektur mit dem SCHWIND AMARIS ist nicht nur deutlich schneller, präziser und sicherer als bisher – sie ist auch wesentlich angenehmer.

Technologie Benefits
500 Hz Pulsfrequenz
• Alle Laserpulse treffen punktgenau die Hornhautoberfläche
Abtrag mit zwei
unterschiedl. Energielevels
• Exakter, schonender Abtrag des Hornhautgewebes
• Maximale Präzision - minimale Behandlungszeit
Laserspot mit einzigartig
schonendem Profil
• Sehr glatte Behandlungsoberflächen
• Umgehend klare Sicht
Thermisch optimierte
Verteilung der Laserpulse
• Schont das Hornhautgewebe - auch bei hoher
  Abtragsgeschwindigkeit
• Auge erholt sich sehr schnell
1050 Hz Turbo Eye Tracking • Überprüft Augenbewegungen 1050 mal pro Sekunde
• Reagiert auf Augenbewegungen innerhalb von 3 ms oder schneller
• Perfekte Positionierung des Laserstrahls
Fünfdimensionales Eye Tracking • Gleicht kleinste Augenbewegungen in sämtlichen fünf Dimensionen aus
• Perfekte Positionierung des Laserstrahls
Online-Pachymetrie • Erfasst und registriert Veränderungen der Hornhautdicke in Echtzeit
• Sicherheitssystem: Überwacht, ob die Behandlungsplanung
  und tatsächliche Behandlung übereinstimmen
Asphärische Ablationsprofile • Kreieren die naturgetreue Krümmung der Hornhaut
• Berücksichtigen die Biomechanik des Auges
• Verhindern Aberrationen
Schwenkbarer Laserarm
und Patientenliege
• Bequemes Hinlegen und Aufstehen

Weil kein Auge dem anderen gleicht

Jede Laserbehandlung mit dem SCHWIND AMARIS beginnt mit einer umfangreichen Voruntersuchung. Auf Basis dieser Informationen plant Ihr behandelnder Arzt dann genau die Behandlung, die Ihren Augen optimal entspricht. Er berät Sie im Hinblick auf eine aberrationsfreie Behandlung oder Wellenfrontbehandlung (corneale Wellenfront und/oder okulare Wellenfront). Dabei errechnet eine speziell von SCHWIND entwickelte Software das Profil, welches der Laser dann abträgt. Sämtliche Abtragsprofile sind asphärisch. Das heißt, die natürliche Krümmung Ihrer Hornhaut und die Biomechanik Ihres Auges werden berücksichtigt.

Damit Sie sehr viel schneller klar sehen: Geschwindigkeit und Präzision durch SCHWIND AMARIS

Geschwindigkeit ist nur gut in Verbindung mit Präzision. Der SCHWIND AMARIS ist mit einzigartigen Eigenschaften ausgestattet, die für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen sehr hoher Schnelligkeit und gleichzeitiger Genauigkeit der Behandlung sorgen. Nähere Informationen zu den einzelnen Merkmalen wie beispielsweise "500 Laserpulse pro Sekunde" und "automatische Energieanpassung" finden Sie in der rechten Spalte.

Automatische Energieanpassung (Automatic Fluence Level Adjustment)

Hohe Geschwindigkeit alleine bringt kein genaues Ergebnis. SCHWIND hat das weltweit einzigartige Verfahren der automatischen Energieanpassung entwickelt. Auf diese Weise gehen Schnelligkeit und Präzision beim SCHWIND AMARIS eine perfekte Verbindung miteinander ein.

Die Methode ist mit folgendem Bild erklärt: Eine schnelle Yacht fährt sehr zügig auf einen Hafen zu, ein kleines Sportboot steuert dann exakt einen schmalen Steg an.

Der SCHWIND AMARIS LASER setzt zunächst sehr hohe Energie ein, wenn er die Hornhaut abträgt. So beseitigt er ca. 80 Prozent des zu entfernenden Gewebes. Wie lange die kraftvollen Strahlen verwendet werden, hängt von der Stärke Ihres Sehfehlers ab und wird während der Behandlung fortlaufend von der Software überprüft. Die restlichen ca. 20 Prozent werden durch einen sanfteren Strahl abgetragen, der für eine besonders glatte Oberfläche und damit perfekte Sicht sorgt.

500 Laserpulse pro Sekunde

Je kürzer die Behandlung, desto höher die Sicherheit – der SCHWIND AMARIS arbeitet doppelt bis dreifach so schnell wie andere Laser in der refraktiven Chirurgie: 500 exakte Lichtblitze pro Sekunde modellieren beim SCHWIND AMARIS die Hornhautoberfläche.

Herkömmliche Geräte arbeiten dagegen in der Regel mit nur 15 bis 400 Laserpulsen pro Sekunde. Außerdem kommen beim SCHWIND AMARIS alle Laserstrahlen tatsächlich auf der Hornhaut an – die Experten sprechen daher von „echten“ 500 Hertz. Damit ist der SCHWIND AMARIS extrem schnell. In weniger als 2,5 Sekunden beseitigt das Gerät eine Dioptrie, acht Dioptrien sind binnen 20 Sekunden abgetragen.

Außergewöhnlich feiner Laserstrahl

Die Laserstrahlen des SCHWIND AMARIS haben einen außergewöhnlich kleinen Durchmesser: Dieser liegt bei nur nur 0,54 Millimeter - und der Laserstrahl ist damit deutlich feiner als andere.

Zudem besitzen sie eine spezielle Form. Die Wissenschaftler sprechen von einem Super-Gauß’schen-Strahlprofil. Mit diesem feinen Strahl wird Ihre Hornhaut besonders glatt.

Höchste Präzision durch konstantes Mikroklima

Zwei speziell geformte Düsen sorgen beim SCHWIND AMARIS mit einem gezielten, feinen Luftstrom für ein konstantes Mikroklima über der Hornhaut. Die abgetragenen Partikel werden aufgesaugt. Bei anderen Lasern kann das Gebläse zu Luftverwirbelungen an der Hornhaut führen, die diese austrocknen und einen präzisen Eingriff erschweren.

Einfach ausgezeichnet: Schwind Awards

Das Unternehmen SCHWIND zählt zu den innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand und überzeugte 2008 beim renommierten Unternehmensvergleich „Top 100“ durch sein systematisches und erfolgreiches Innovationsmanagement. Gewürdigt wurde die Leistung des Unternehmens in den fünf zentralen Kategorien „Innovationsförderndes Top-Management“, „Innovationsklima“, „Innovative Prozesse und Organisation“, „Innovationsmarketing“ sowie „Innovationserfolg.

Ebenfalls prämiert wurden unsere Produkte. So zeichnete die Initiative Mittelstand – eine unabhängige Jury aus Wissenschaftlern, Branchenexperten und Fachjournalisten – den SCHWIND AMARIS in der Kategorie „Medizintechnik“ mit dem deutschen „Industriepreis 2008“ aus. Bewertet wurden alle eingereichten Beiträge nach Kriterien wie Innovationsgehalt, Nutzen und Funktionalität.

Der SCHWIND AMARIS erhielt den internationalen Medical Design Excellence Award 2008 in Gold in der Kategorie „Surgical Equipment, Instruments, and Supplies“. Bei diesem Wettbewerb zählen der Nutzen des Produktes für Arzt und Patient genauso wie die Innovationskraft und die eingesetzten Materialien. Der SCHWIND AMARIS überzeugte die interdisziplinäre Jury durch sein exzellentes Gesamtkonzept. 

Den renommierten Gusi Peace Prize 2008 erhielt Geschäftsführer Rolf Schwind für herausragende Leistungen in der Kategorie "Industrie und Innovation". Die Auszeichnung gilt laut der philippinischen Präsidentin Gloria Macapagal Arroyo als asiatisches Pendant zum schwedischen Nobelpreis. Der Gusi Peace Prize wird jährlich an 15 Persönlichkeiten aus aller Welt für außergewöhnliche Verdienste in Naturwissenschaften, Wirtschaft, Politik und Kunst verliehen. Nominiert waren 2008 weltweit mehr als 1490 Kandidaten.

Der SCHWIND AMARIS bietet eine echte Repetitionsrate von 500 Hz.

  • Mit dem intelligenten Verfahren Advanced Fluence Level Adjustment wird die Laserbehandlung deutlich verkürzt und gleichzeitig besonders präzise durchgeführt.
  • Die Intelligent Thermal Effect Control stellt eine thermisch optimierte, dynamisch angepasste Verteilung der Laserpulse sicher und schont nachhaltig das Stroma.
  • Die minimale Spotgröße von 0,54 Millimenter (FWHM) und das Super-Gauß'sche Strahlprofil sichern eine sehr genaue Ablation mit außergewöhnlich glatten Behandlungsoberflächen.
  • Der 1050 Hz Eyetracker ermöglicht mit einer Reaktionszeit von weniger als drei Millisekunden eine unerreicht präzise Positionierung jedes einzelnen Laserpulses.
  • Eyetracker-Features wie der einzigartige Rotationsausgleich, Limbus-Tracking und statische wie auch dynamische Cyclotorsionskorrektur stellen die exakte Kompensation von Augenbewegungen bis zur fünften Dimension sicher.
  • Integrierte Online-Pachymetrie: Während der OP werden die Veränderungen der Hornhautdicke in Echtzeit dargestellt.
  • Laserarm und Patientenbett sind schwenkbar. Dies erleichtert die Patientenvorbereitung und die Kombination mit anderen medizinischen Geräten.
  • Eine innovative Rauchabsaugung entfernt nachhaltig Energie mindernde Partikel.

Fit for fun ohne Sehhilfe - für Sport und Bewegung mit hohem Spaßfaktor

Jeder Brillen- oder Kontaktlinsenträger, der Sport treibt oder sich für Outdoor-Aktivitäten begeistert, kennt das Dilemma: Der Schweiß läuft, die Brille rutscht oder beschlägt. Ballverlust und Vorteil für den Gegner, denn das Licht in der Tennishalle blendet, und durch Schmutzpartikel auf der Brille kommt es zu irritierenden Ringeffekten, die den Schlag daneben gehen lassen.

Kontaktlinsen als Alternative werden nicht von jedem vertragen, verrutschen oder springen gar ganz aus dem Auge z.B. beim Reiten, wenn bei Kälte die Elastizität der Linsen nachlässt oder im Sommer von Wind und Reitbewegung aufgewirbelter Staub ins Auge gerät und dadurch die Haftkraft mindert. Ein Lidschlag genügt und die Kontaktlinse ist weg. Olympioniken wie z.B. Skilangläufer berichten sogar vom „Anfrieren“ der Kontaktlinsen bei trockener Luft und extrem niedrigen Temperaturen oder von deren Verlust durch extrem hohe Fliehkräfte z.B. beim Bobsport. Als Folge kommt es zu Irritationen in Situationen, die höchste Konzentration erfordern und damit zu Leistungsminderung zum ungünstigsten Zeitpunkt – schlimmstenfalls ist er aus, der Traum vom Sieg.

Gleichgültig ob Spitzenleistungen angestrebt werden oder der Outdoor-Begeisterte einfach nur ungetrübte Gipfelfreuden genießen möchte. Ein optimales Sehvermögen ist unabdingbare Grundlage zur Kontrolle der Eigenbewegung ohne Stolpereffekt am Berg und dient der Erfassung von Fremdbewegungen, um den Ball vor dem Gegner ins Ziel zu treffen – und zwar ohne Angst, im Zweikampf die Brille zu beschädigen oder gar Augenverletzungen zu riskieren.

Bis zu 40 Prozent der deutschen Profisportler könnten ihr Sehvermögen optimieren. Im Breitensport dürfte diese Quote noch um ein Vielfaches darüber liegen, so eine Studie der Fachhochschule Jena und des Marktforschungsunternehmens JenVis Research. Fehlsichtigkeit bei sportlichen Aktivitäten birgt nicht nur eine erhöhte Unfallgefahr, so Studienleiter Wolfgang Sickenberger, Professor für Physiologische Optik an der Fachhochschule Jena, sondern hemmt den Sportler auch in der maximalen Nutzung seiner potentiellen Leistungsfähigkeit. Warum aber geringere Leistungsfähigkeit in Kauf nehmen oder gar den Spaß am Lieblingssport verlieren, wenn es doch ausgereifte Technologien gibt, um die störende Fehlsichtigkeit so zu beheben, dass auf Sehhilfen gänzlich verzichtet werden kann. Der SCHWIND AMARIS ist ein Augenlaser der neusten Generation, der alle Spitzentechnologien in sich vereint. Er macht eine Laserkorrektur schneller, präziser, sicherer und komfortabler denn je. Klinische Studien belegen, dass zahlreiche Patienten, die mit dem hochmodernen SCHWIND AMARIS behandelt wurden, nach der Laserkorrektur sogar besser sehen als vorher mit Sehhilfen. Mehr über das einzigartige Leistungsspektrum des SCHWIND AMARIS Augenlasers erfahren Sie auf diesen Internetseiten.

Sicher ist sicher: Qualitätsmanagement bei SCHWIND

Alle SCHWIND Produkte tragen das nahezu weltweit akzeptierte CE-Zeichen für medizinische Produkte. Dieses Zeichen wird in einem komplexen Bewertungsverfahren auf Basis der europäischen und deutschen Medizinprodukterichtlinie (93/42 EWG) vergeben und garantiert unseren Kunden – und ihren Patienten – die einheitlich hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit der SCHWIND Technologien.

Die Zertifizierung ermöglichen wir durch ein ausgefeiltes Qualitätsmanagement nach ISO 9001 und ISO 13485. Alle Beteiligten – von unseren Mitarbeitern in der Produktion bis hin zum Arzt – sind in diesen Prozess mit eingebunden. So wird der Laser auch beim Arzt vor Ort kontinuierlich überprüft.

Die Patienten können sich also sicher sein: Die technologischen und ergonomischen Eigenschaften eines SCHWIND Lasers sind immer genau so wie sie sein sollen – High Quality Technologie von SCHWIND.

Wenn Sie Risiken vermeiden wollen.

Wenn Sie sich für eine Augenlaserbehandlung entscheiden, dann wollen Sie auf der sicheren Seite sein. Der SCHWIND AMARIS ist mit einzigartigen Eigenschaften ausgestattet, die für größtmögliche Sicherheit bei der Laserbehandlung sorgen. Nähere Informationen zu den einzelnen Merkmalen "Turboschnelles Blickverfolgungssystem", "Blickverfolgung in fünf Dimensionen", "Online-Pachymetrie" oder "Thermische Kontrolle" finden Sie in der rechten Spalte. In der SCHWIND AMARIS Animation wird das Prinzip des fünfdimensionalen Eye Trackings und der Online-Pachymetrie erläutert.

Damit sich Ihr Arzt ganz auf Ihre Augen konzentrieren kann.

Der SCHWIND AMARIS Laser bietet dem Operateur viele Arbeitserleichterungen. Durch den hohen Anwenderkomfort kann er während des Eingriffs seine ganze Aufmerksamkeit auf Ihre Augen richten – die Technik unterstützt ihn dabei. So befindet sich ein kleines Display mit den wichtigen Status-Informationen in Blickrichtung zum Patienten hin.


Der Chirurg hat die Meldungen des Lasers und den Programmablauf genauso im Blick wie Ihre Augen. Mit einem einzigen Knopfdruck kann er seine bevorzugten Arbeitsbedingungen und individuelle Voreinstellungen abrufen. Touchscreen-Monitore entlasten den Arzt zusätzlich.

Auch Ihnen kommt der Komfort des SCHWIND AMARIS zugute: So befindet sich z.B. direkt am Gerät eine Diagnose-Spaltlampe. Mit ihr kann Ihr Arzt sofort nach dem Eingriff die Abtragung begutachten.

Sie müssen daher nicht erst in ein anderes Untersuchungszimmer wechseln. Der bewegliche Laserarm erleichtert Ihnen das Hinlegen und Aufstehen. Und dank seiner schwenkbaren Liege kann der SCHWIND AMARIS mit einem Femtosekundenlaser kombiniert werden, ohne dass Sie aufstehen müssen.

Selbstveständlich in der Eurozone